[#WLANHACKDING] Also, mechanisch gesehen…

Immerhin. Vom mechanischen her gesehen ist das WLAN-Hack-Ding fertig. Trotz der immerwiederwährenden Abstürze, vorallem weil ich mich nicht beherrschen kann und beim festschrauben des Raspberrys auf dem Bildschirm immer wieder auch wichtige Bauteile berührte und damit Kurzschlüsse verursache. 🙄

image

Aber naja. Irgendwann hatte ich dann alles angeschlossen. Und zu meiner großen freude funktionierte das Display, obwohl das upgrade nie wirklich abgeschlossen wurde und noch 106 Packages fehlten. Ich muss sagen, dass das OnBoard-WLAN mir wirklich viel Arbeit erspart hat. Einfach beim ersten Start von Raspbian anklicken, Code eingeben und Fertig. Und seitdem das Display funktioniert, brauche ich auch keinen Fernseher mehr an mein Ding anstöpseln, das funktioniert jetzt alles tragbar.
Auf jeden Fall läuft es jetzt. Touch und Screen funktionieren super und auf anhieb – nur ein OnScreen-Keyboard konnte ich noch nicht installieren.

image

Ach ja – und auf dem Kopf ist es noch 😜
Aber das wird auch noch. Jetzt mache ich mich an die mobile Stromversorgung, die zweite WLAN-Antenne und natürlich die Installation von Kali Linux.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

[#WLANHACKDING] Auspacken! Anschließen!

Es ist da, es ist da, es ist dadadadada! Mein Packet mit den Grundteilen des WLAN-Hack-Ding ist soeb...

[#WLANHACKDING] – Wieland baut ein Kali Tablet

Ich habe natürlich mal wieder viel zu viel Geld übrig, weswegen ich mich jetzt mal an den Bau eine...

Intelligentes Zielen bei Spielen

In vielen Spielen sieht man Geschütztürme oder NPCs, die anscheinend sehr gut Zielen gelernt haben...