Mit Raspberry Pi oder iPhone Radiosender blockieren

Immer wieder eine Witzige angelegenheit ist, bei Freunden im Auto zu sitzen, Radio zu hören, als plötzlich anstelle des Liedes eine Ansage aus dem Radio dröhnt:

„Radiosender blockiert!“

Und das war nicht die NSA, das war ich! Und wie? Da gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder mit einem Raspberry Pi oder einem Handelsüblichen iPhone, iPad oder iPod touch. iPhoneRaspberry Pi

 

Zunächst zum Raspberry . Hier zeigt sich der Vorteil, das man erstaunlich wenig Material benötigt. Ein Kabel, mehr nicht. Dann muss man sich nur noch den Source Code herunterladen und schon kann das feucht-fröhliche Blockieren losgehen! Allerdings ist ein FM-Transmitter dieser Reichweite (~100m) illegal und somit auch das Blockieren. Mehr infos zu dieser Variante hier.

Mit dem iPhone ist es zwar einfacher, aber teurer. Hier müsst ihr euch einfach nur einen FM-Transmitter kaufen.

Weiter unten findet ihr einen Ton, den ihr dann abspielen könnt, indem ihr ihn runterladet und auf dem Raspberry mit
import PiFm
PiFm.play_sound("sound.wav")

abspielen könnt. Auf dem iPhone schließt ihr dann einfach den Transmitter an und wählt dann den Sound aus. Natürlich könnt ihr auch jede andere Radioansage verwenden, die ihr irgendwann mal aufgenommen habt.

Spielt dann diesen Ton ab, und der Lachflash ist garantiert.(na ja, zumindest für euch :D)

Hier zum Download: Hier

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

[#WLANHACKDING] – Wieland baut ein Kali Tablet

Ich habe natürlich mal wieder viel zu viel Geld übrig, weswegen ich mich jetzt mal an den Bau eine...

Ein Raspberry-Pi konkurrent für 9$ ?

Heute wurde ein Startup vorgestellt, das dem Raspberry Pi konkurrenz machen könnte. Die Firma NEXT ...

Raspberry Pi – Scripte über Webserver auslösen [Adventskalender Nr. 3]

Manchmal bietet es sich an, dass man Aktionen auf dem Raspberry mithilfe eines Webinterfaces auslös...