Mit dem Maker-Channel IFTTT mit dem Raspberry Benutzen

IFTTT’s Service IF hat einen neuen Kanal, der ganz ungeahnte möglichkeiten … äh… ermöglicht. Mit dem Maker-Channel ist es nun möglich, IF auf HTTP-Requests zu reagieren zu lassen oder selber welche zu senden. Das alles geschieht in verbindung mit allen anderen Kanälen. Dies eröffnet viele möglichkeiten, insbesondere mit dem Raspberry Pi.

maker

Und nicht nur unseren kleinen liebling bezüglich Breadboard-Computern können wir mit diesem Kanal verbinden. Auch in viele Android-Apps können wir diesen Kanal und somit IFTTT integrieren.

Doch wie können wir nun Aktionen mithilfe dieses Kanals triggern?

maker2

 

Zunächst erstellen wir ein neues Rezept und wählen als Trigger Maker.. Alle Paraameter, die w wir hier mitgeben müssen, sind der Name des events, den wir frei wählen können. Es darf aber kein Leerzeichen enthalten sein.

Nachdem wir dann auch die Action in IF erstellt haben, bleibt die Frage, wie wir das Even eingeben.t denn nun letztendlich auslösen können.

Dafür gibt es meherere Möglichkeiten. Eine ist, mithilfe des Kommandozeilentools cURL. Hier können wir das Event auslösen mit:

curl -X POST https://maker.ifttt.com/trigger/[euer_event_name]/with/key/[euer_secret_key]

 

maker4

 

das ist eine der einfachsten möglichkeiten, euer Event zu Testen. Solange ihr keine Übergabevariablen verwenden wollt, könnt ihr die adresse auch einfach in den Webbrowser eingeben.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Android-Wear-Benachrichtigungen mit AppInventor senden

Mit IFTTT kann man auch mit AppInventor, der normalerweise keinerlei Benachrichtigungen senden kann,...

Es gibt einen neuen IFTTT-Channel

Die Jungs von IFTTT haben einen neuen Kanal hinzugefügt! Im Englischen Blog wurde heute bekannt geg...

Es gibt einen neuen IFTTT-Channel

Die Jungs von IFTTT haben einen neuen Kanal hinzugefügt! Im Englischen Blog wurde heute bekannt geg...