Android 5.0.1 erlaubt Apps Zugriff auf die Sensoren von Wearables

Hallo,

seit Android 5.0.1 scheint es die Möglichkeit zu geben, eine App die Sensordaten des Wearables Auslesen zu lassen. Das zeigt eine neue Berechtigung, die alle derartigen Apps jetzt vor der Aktualisierung anfordern. Die Beschreibung gibt an, dass Apps nun die Sensordaten des Herzfrequenzmessers auslesen können. Allerdings denke ich, dass auch andere Daten ausgelesen werden können. Wirklich beweisen kann amn das aber erst, wenn Apps anfangen, diese Funktion zu nutzen. Ich persönlich denke da zum Beispiel an Runtastic. Hier könnte die Uhr den „Offiziellen Runtastic Brustgurt“ ablösen. Wer die neue Berechtigung noch nie gesehen hat, hier ein Bild inklusive Beschreibung:

wpid-wp-1419424284124.png

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Warum die WLAN-Funktion aus dem Android Wear-Update nicht auf allen Smartwatches funktioniert

Android Wear bekam durch das Update auch die Funktion, sich über das WLAN-Modul mit einem WiFI-Netz...

Watchmaker: Übersicht über die neuen „Device“-Variablen

Hallo, heute nur einmal die neuen Variablen aus der genau so neuen "Device"-Sparte, die mit dem l...

Android Wear – Screenshot der Uhr erstellen

Neben der Funktion, sein Watch face als Schrägbild zu exportieren, bietet die Android-Wear-App die ...