WhatsApp Web ab sofort im Chrome verfügbar

Die Web-Version von WhatsApp ist nun offiziell online. Alle außer iOS-User können jetzt auch im Google Chrome ihre Nachrichten versenden. Allerdings gibt es einen großen Haken. Der Web-Client greift nicht auf den WhatsApp-eigenen Server zu, es muss eine P2P-Verbindung zum Smartphone hergestellt werden. Heißt, wenn das Smartphone alle oder aus ist, kann man den Web-Client nicht nutzen. Das heißt, man kann schon, es kommen nur keine Nachrichten an. Es wäre ein zu großes Sicherheitsrisiko eine Verbindung direkt zum Server aufzubauen, man bräuchte nur mit einem MITM-Angriff die Cookies abzufangen, und man hätte den Salat.
So ist es aber nötig, das eigene Handy im Internet zu haben, um die Nachrichten empfangen zu können. Obwohl die Apple-User ziemlich gearscht sind und man ohne Handy den Web-Client nicht benutzen kann, denke ich trotzdem, dass viele User an dieser Neuerung Spaß ha haben werden.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Ein Erlebnissbericht: 4 Jahre bei Jugend Debattiert

Dieser Text erschien in dieser Form auch in der Broschüre des Philanthropinum von 2017. Kauft euch ...

#Ohne Worte 9

...

Ohne Worte #7

...